top of page

dekodieren


Gibt es keine (unbewussten) Konflikte, so gibt es auch keine körperlichen, psychischen oder emotionalen Störungen.

Jedes Symptom stellt ein Lösungsversuch des Gehirns dar, der Körper "arbeitet" immer für uns. Sobald wir auf mentaler Ebene nicht mehr handlungsfähig zu sein scheinen, reagiert der Körper. Zu de-kodieren bedeutet also, das im Hintergrund ablaufende Programm zu erkennen, zu entschlüsseln und abschalten zu können.


Kann es somit sein, dass Symptome schon die Lösung für einen Konflikt darstellen? Lohnt es sich zu schauen, welcher Stress der Krankheit vorausgegangen ist, sodass wir zukünftig anders reagieren können?

bottom of page